Wieviel Geld in eine Frau investieren bis zum 1.Fick

Für Männer, die auf der Suche nach Sex sind, ist es oft gar nicht so einfach und auch nicht gerade preiswert. Wer Sex haben möchte, muss fast immer erst mal bezahlen, bis es zum 1.Fick mit einer Frau kommen kann. Ganz gleich ob Männer im Internet auf kostenpflichtigen Sexseiten ein Live Treffen suchen, direkt zu einer Hobbyhure gehen oder es auf die charmante und natürliche Art probieren möchten. Bis es zum 1 Sex kommt, ist der Geldbeutel meistens schon etwas geschrumpft.

Fremdgehen kostet fast immer auch Geld

Wie viel Geld man bis zum 1.Fick bezahlen muss, ist natürlich immer unterschiedlich. Die schnellste Möglichkeit für Männer ist es wohl einfach zu einer Prostituierten zu gehen, hier kann man auch schon ab ca 50 Euro Geschlechtsverkehr bekommen. Viele junge Damen haben im Internet auch private Anzeigen aufgegeben, hier wird man aber locker Mal über 100 Euro los um mit einer Frau Sex zuhaben. Im Internet findet man auch noch viele kostenpflichtige Erotikportale, wo man mit etwas Glück eine Frau aus seiner Nähe finden kann. Bis es so weit ist, kann man aber auch schon eine Menge Geld los werden.

Kann der 1.Fick auch komplett kostenlos sein?

Natürlich kann man auch mit viel Glück den 1.Fick komplett kostenlos bekommen. Trotzdem wird man meistens auch immer Geld los, bevor es dazu kommt. Wer es auf die natürliche und charmante Art probieren möchte, lädt seine auserwählte Frau z.B. erst mal ins Kino oder zum Essen ein. Schon ist der 1.Fick nicht mehr komplett kostenlos. Falls es dann beim 1 Treffen nicht gleich zum Geschlechtsverkehr kommt, können die nächsten Treffen genauso Geld kosten, bis es dann endlich mal so weit ist. Wie viel der 1.Fick genau kostet, kann man zwar nicht sagen aber ficken kostet fast immer Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert